Polizei beendet Konzert der rechten Szene

Nr. 2869314 – 01.11.2014 – PP NB – Polizeipräsidium Neubrandenburg

Greifswald (ots) – Die Polizeiinspektion Anklam hat mit starken
Kräften in der Nacht von Freitag auf Samstag ein nicht angemeldetes
Konzert der rechten Szene in Greifswald beendet. Die Einsatzkräfte
sahen sich dabei vereinzelt Stein- und Flaschenwürfen aus den Reihen
der über 500 abziehenden Teilnehmer u. a. aus Mecklenburg-Vorpommern,
Berlin, Brandenburg, Sachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein
ausgesetzt. Wegen des von einigen Personen ausgehenden Widerstandes
musste stellenweise Reizstoff eingesetzt werden. Insgesamt kamen 200
Polizisten zum Einsatz. Zwei Polizeibeamte erlitten leichte
Verletzungen, sie sind aber weiterhin dienstfähig.

Die Polizei hatte zuvor, am Freitagabend, verstärkt
Fahrzeugbewegungen zu einer alten Lagerhalle in Greifswald, Am
Gorzberg, festgestellt. Die gesamten Umstände ließen die Annahme zu,
dass es dort zu einer konspirativ vorbereiteten Musikveranstaltung
der rechten Szene kommen könnte. Während die Polizei Kontrollstellen
an den Zufahrstraßen einrichtete und weitere Einsatzkräfte in
Greifswald zusammenzog, postierten sich vor den eigens mit Ketten
versehenen Toren Mitglieder der rechten Szene, um offensichtlich ein
Betreten der Halle, in der Musik spielte, zu verhindern.

Gegenüber dem aus dem Land Brandenburg kommenden
Veranstaltungsleiter wurde die Veranstaltung für beendet erklärt und
eine Frist zum Verlassen des Geländes erteilt. Beim Abzug der
Teilnehmer kam es vereinzelt zu den Übergriffen mit Stein- und
Flaschenwürfen.

Die Polizei realisierte 256 Identitätsfeststellungen und nahm drei
Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte,
Körperverletzung und dem Vermummungsverbot auf.

Polizeiinspektion Anklam / hier

Mehr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s