Beispiele

Ein paar Beispiele für gefälschte Foto- und Videoberichte aus russischen Medien:

1. Fotos von der Beerdigung eines SS-Veteranen aus dem Jahr 2009 als aktuelles Geschehen in der heutigen Ukraine dargestellt.

„NATO must die! – Russischer Sommer! Lwow. Faschisten verabschieden sich von einem im Osten getöteten Faschisten, wie es sich gehört auf faschistische Art. Schande der ukrainischen Armee, welche heute gemeinsam mit echten Faschisten gegen die friedliche Bevölkerung Krieg führt … Immer noch nicht jedem klar, daß der Krieg gegen den Faschismus geht?

2. Der russische Kanal NTW berichtet, daß bei der Beerdigung gefallener Milizionäre in Slawjansk ukrainische Truppen auf den Leichenzug feuerten, um zu töten. – In örtlichen Berichten über die Beerdigung der 10 gefallenen Milizionäre war  aber von keinem Beschuß die Rede. Hier

3. Im Internet kursiert ein Video, das angeblich zeigt, wie die ukrainische Armee das Dorf Semenowka nahe der Stadt Slawjansk mit Brandgranaten beschießt. In Wirklichkeit stammt das Video aus dem Jahr 2004 und zeigt Kämpfe im Irak. Hier

4. Am 4. Juni in der österreichischen Stadt Wien, bei einem Treffen von Vertretern der Mitgliedstaaten im Rahmen eines OSZE-Forums für Kooperation zeigen russische Delegierte dieses Foto als Beleg für eine Anti-Terror-Operation in Slawjansk und Donezk. Tatsächlich zeigt es einen UNO-Hubschrauber über der Stadt Abidjan (Elfenbeinküste).

Hier

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s