Accessoire

Das Buch „Kunst hassen“ ist für den Bildungsbürger, der es immer schon wusste, das Accessoire der Stunde.

10.10.2013 | 18:29 |  Von Almuth Spiegler  (Die Presse)

„Wenn der Shop das Interessanteste an einem Ausstellungshaus ist, muss das nicht an der nicht vorhandenen Intelligenz des Publikums liegen.“ Über solche Sätze ist leicht Schenkel klopfen. Oder selbstzufrieden lächeln, das steht jenen saturierten Bildungsbürgern besser, die in Nicole Zepters erfolgreichem Büchlein „Kunst hassen“ ihren neuen Taschen-Faust gefunden haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s