»Der Sex im Osten

… war keine Ware«

sagt Jutta Resch-Treuwerth in der Tageszeitung mit viel DDR-Erfahrung: junge Welt. Sagen Plakate in Leipzig. Wir sollen am Sonnabend die Zeitung kaufen. Danke, hab schon. Vielleicht sagt die Expertin ja: außer zur Messe. Aber vielleicht sehen sie das dort anders, und der sexuelle Dienst am Klassenfeind war ein politischer Auftrag? Das ändert natürlich alles, und die These stimmt dann wieder irgendwie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s